Sie befinden sich hier:

Aktuelles > Nachrichten > Beitrag anzeigen

Der Abgasskandal und die Fraport AG

30.01.2018 von Albert Ebhart

Die Tier- und Menschenversuche mit Dieselabgasen empört unsere Gesellschaft als eine unverantwortliche und unethische Handlung. Bedauerlicherweise wurden diese Versuche von der EUROPÄISCHE FORSCHUNGSVEREINIGUNG FÜR UMWELT UND GESUNDHEIT IM TRANSPORTSEKTOR E. V (EUGT) beauftragt. Auch die FRAPORT, im Vorstand der EUGT durch Herrn Max Conrady vertreten hat diese Studie mitfinanziert.

 

Der Beleg dafür befindet sich im Anhang unter Punkt:

 

„6 EUGT DIE KÖPFE VORSTAND Prof. Dr. Gunter Zimmermeyer Vorsitzender des Vorstandes Max Conrady Fraport Dr. Udo Hartmann Daimler AG Frank Hansen BMW AG Hans-Georg Kusznir Volkswagen AG GESCHÄFTSFÜHRUNG PD Dr. Dr. Michael F. Spallek Geschäftsführer Cornelia Abel (Assistenz) 6“

Zurück

Einen Kommentar schreiben