Sie befinden sich hier:

Aktuelles > Nachrichten > Beitrag anzeigen

Alternatives Anflugverfahren am Frankfurter Flughafen durchgeführt

24.01.2017 von Albert Ebhart

Am Frankfurter Flughafen wurde eine alternative Anflugvariante entsprechend dem "Holding-Verfahren" durchgeführt, bei dem die Warteschleifen für die Flugzeuge nicht wie bisher horizontal sondern vertikal angeordet werden. Vergleichbare Warteraumkonzepte werden in London seit Jahren erfolgreich angewendet. 

Der Warteraum befindet sich über dem Dammbacher Wald und die Überflughöhen der einzelnen Wohngebiete sind deutlich höher. Ob es sich hierbei um einen ersten Test für ein mögliches Landeanflugverfahren für den Frankfurter Flughafen handelt, konnte noch nicht ermittelt werden.

Dieses Landeanflugverfahren würde jedoch eine deutliche Fluglärmentlastung für den Bayerischen Untermain bedeuten.

Flugbahn inkl. Höhenangabe:

Zurück

Einen Kommentar schreiben